Herzlich willkommen!

 

Wir über uns

 

Gründungsgeschichte

 

Der Reitclub St. Urs Bettlach wurde im Jahre 1974 von einigen Pensionären des damaligen Reitstalls St. Urs gegründet. Zweck des Clubs ist die Förderung des Pferdesports, die reiterliche Ausbildung der Mitglieder sowie die Pflege und Förderung der Kameradschaft.

Nach dem ersten Präsidenten, Roger Prétat, präsidierte Ruedi Schöni den RC St. Urs Bettlach während 20 Jahren und prägte den Club massgeblich mit.

Im Jahr 2003 wurde Corinna Bähler von der Generalversammlung zur Präsidentin gewählt.

Der Club zählt heute 72 Mitglieder (Aktive, Junioren, Ehrenmitglieder sowie Passivmit-glieder).

An der Generalversammlung 2010, wurde neu Richard Gmurczyk zum Präsidenten des RC St. Urs Bettlach gewählt.

 

Aktivitäten

 

Während des Vereinsjahres werden verschiedene Aktivitäten durchgeführt.

Das Organisationskomitee organisiert alljährlich eine Springkonkurrenz, abwechslungsweise wird ein Freundschaftsspringen und im darauf folgenden Jahr ein offizieller Concours durchgeführt.

Im Jahr 2001 konnte das Freundschaftsspringen erstmals auf dem Springplatz „Unterer Ischlag“ ausgetragen werden.

Für die aktiven Reiterinnen und Reiter werden Dressur- und Springkurse sowie Jugend- und Sportkurse angeboten. Diese werden von unserer Vereinstrainerin, Anita Cattin, geleitet und externe Ausbildner werden für die Springkurse engagiert.

Die Clubmitglieder messen sich in der jährlichen Clubmeisterschaft. In den Disziplinen Dressur, Springen, Geschicklichkeit mit und ohne Pferd, Gymkhana und Kegeln wird der oder die Clubmeister/in bestimmt. Bei all unseren Aktivitäten gilt „Mitmachen kommt vor dem Rang“.

Bei Anlässen wie Tagesritt, Abendritt, Stephansritt oder Besuch von Pferdesportanlässen werden die Kameradschaft und das Zusammensein gepflegt.

 

Allwetterplatz

 

Viele Jahre lang suchte der Club und allen voran unser Ehrenpräsident, Ruedi Schöni, einen geeigneten Trainingsplatz. Im Jahr 2001 zeichnete sich endlich eine Lösung ab.

An der Generalversammlung vom Februar 2002 bewilligte die Generalversammlung die Kosten für den Bau des Allwetterplatzes.

Auf dem Land „Unterer Ischlag“ von Hektor von Burg wurde in zahlreichen Stunden und mit der tatkräftigen Mithilfe der Mitglieder der Platz erstellt. Bereits im Mai 2002 konnte dieser offiziell eröffnet und den Clubmitgliedern übergeben werden. Unser Platzwart, Jean-Pierre Mutti, ist für die Pflege des Platzes verantwortlich.

Der Allwetterplatz wird rege genutzt, bereitet viel Freude und ermöglicht das Training in der näheren Umgebung ohne grossen Transport- und Zeitaufwand. Der Platz steht auch Nicht-Clubmitgliedern offen. Benützungszeiten, Reservationen und Preise sind unter der Rubrik „Allwetterplatz“ ersichtlich.